deutschepalme.de
deutschepalme.de

Hanfpalme (Trachycarpus forunei)

Die chinesische Hanfpalme ist die wohl bekannteste Freilandpalme in Mitteleuropa. Die einstämmige, fasrige Palme kommt aus dem subtropischen Asien und besiedelt auch die unteren Höhen des Himalaya-Gebirges, wo sie im Winter auch Schnee und Frost ausgesetzt ist. Dabei ist auch wissenschaftlich nachweisbar, dass Exemplare, die außerhalb der rauhen Klimazone wachsen, deutlich frostempfindlicher sind als Exemplare, die bereits kalte Winter gewöhnt sind. Im Laufe der Jahrtausende habe sich so botanisch eigene Unterarten entwickelt (z.B. Trachycarpus latisectus) aber auch die selbe Art entwickelt unterschiedliche Frosthärte. Ein schönes dokumentiertes Beispiel findet man aus West-Kanada, bei dem "Joe" zwei Hanfpalmen aus dem warmen Kalifornien erhalten hat und nach dem Winter mit den vor-Ort-gezogenen vergleicht --> in Englisch  https://www.youtube.com/watch?v=-ousd2ppnfE

Frosthärte im Überblick:

* bis Minus 10 °C hält diese Palme OHNE Schutz aus. Gerade im Spätherbst (Nov) oder Frühling (März/April) können an klaren Nächten diese Temperaturen auftreten. Den Palmen hatte diese Temperatur jedoch nicht geschadet.

** bis Minus 15 °C hält diese Palme mit Umbau aber OHNE Heizung aus. Der Umbau verhindert den sogenannten "Wind-Chill", der als kalter Wind einen Frostschaden bewirkt. Wir kennen es am eigenen Körper, wie unangenehm kalter Wind empfunden wird.

*** bis Minus 20 °C hält diese Palme trocken und einer zusätzlichen Isolierschicht mit Hilfe von Hanf, Umzugsdecken oder Kokosmatten aus.

WICHTIG:

Alle Angaben gelten für ausgepflanzte Palmen, die mindestens 5 Monate Wachstumssaison ( Monate mit über 10 °C Mittelwert) hinter sich haben und um deren Stamm/Wurzeln eine 25 cm hohe Mulchschicht aus Laub/Rindenmulch angehäuft ist!

Und nun eine kleine beeindruckende Dokumentation der Entwicklung einer in München ausgepflanzten kleinen Hanfpalme mit geringsten Winterschutz und schattigem Standort. Stellen Sie sich vor, welche Freude es einen bereitet, wenn man seine eigene kleine Palme so wachsen sieht und einen mit Stolz erfüllt. Da wird jeder Gartenrundgang zur Lobeshymmne!!!!

* Bilder mit freundlicher Genehmigung von "Felix aus München",

2013 ausgepflanzt von einem Palmenfreund
2014 nach dem ersten Winter unter Mulch
2015 und dem zweiten Winter. Toll, oder?
und 2017. Eine spitzen Entwicklung! Und schön abgehärtet, da sie HIER gewachsen ist!

Online-Shop:

deutschepalme.de
Schumannstr. 7
75334 Straubenhardt

Seit Frühling 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© deutschepalme.de